Celtic-Törn 2002 - 01.Juli - 06.Sept. 2002

Gesamtstrecke: 2460 sm, davon 47% unter Maschine, bedingt vor allem durch eine ausgeprägte Ostwindlage während der Rückreise.

17 Nachtfahrten.

Wetter: ca. 15 Starkwind - und 2 Sturmtage, wenig Regen, ab 2. Augustwoche überwiegend Hochdrucklagen.

Liegeplätze: An der irischen Nord-, Nordwest- und Westküste konnte fast nur geankert werden. Als Häfen kommen nur Killybegs und Sligo in Frage. In Killiybegs werden Gastboote nur kurzfristig an einer Pier geduldet, die Hafenanlagen in Sligo verfallen, ist aber durchaus etwas für Liebhaber eines gewissen morbiden Charmes.

Angelaufene Orte: Kiel - Brunsbüttel - Helgoland - Aberdeen - Lossiemouth - Invernes - Fort Augustus - Fort William - Oban - Loch Craignish - Port Ellen/ Islay- Sheephaven - Sligo - Rossan Point - Killybegs - Elly Hrb/ Blacksodbay - Keelbay - Clare Isl.- Inishbofin Isl.- Roundstone - Galway - Inisheer/Aran Isl.- Kilronan/ Aran Isl.- Kilrush/ R. Shannon - Great Blasket Isl.- Knightstown - Crookhaven - Castlehaven - Cork/Kinsale - Salcombe - Cowes/ Isle of Wight - River Humble - Shoreham - Dover- Cuxhaven

Die Streckenangaben bis Sheephaven (durch den Caledonian Canal zur irischen Nordküste) gelten nur für die "Margarete".

Serie 1 Serie 2 Serie 3 Serie 4 Serie 5 Serie 6 Serie 7 Serie 8 Serie 9 Serie 10